Lebensversicherung kündigen

Lebensversicherungen kündigen – Steuerliche Folgen

Startseite » Lebensversicherung kündigen – Steuerliche Folgen

Lebensversicherung kündigen – Steuer & Steuerliche Folgen

Seit einigen Jahren wird die Auszahlung einer Lebensversicherung versteuert. Bei einer eigenständigen Kündigung beziehungsweise dem Verkauf Ihrer Police können Sie erhebliche finanzielle Verluste erleiden – durch Steuern.


Lebensversicherung professionell kündigen und Steuern sparen

Sie sind mit Ihrer Lebensversicherung unzufrieden? Wir erwerben Ihren Vertrag, der im zweiten Schritt von unseren kompetenten Anwälten professionell gekündigt wird. Dadurch erzielen wir einen um bis zu 20 Prozent höheren Rückkaufswert, den wir sofort an Sie weiter geben. Zusätzlich haben Sie möglicherweise Anspruch auf die Erstattung aller eingezahlten Beiträge nebst einer angemessenen Verzinsung. Dafür führt LV-Doktor Musterverfahren und Sammelklagen gegen die Versicherungen. Hat ein Verfahren Erfolg, werden Sie selbstverständlich daran beteiligt. Die eventuell erlittenen Verluste können Sie durch die Abtretung an LV-Doktor steuerlich geltend machen – im Rahmen Ihrer Einkommenssteuererklärung sowie abhängig von individuellen Bedingungen.*


Ihre Vorteile durch LV-Doktor auf einen Blick:

LV-Doktor – Lebensversicherung kündigen mit Steuer-Spar-Option

Kündigen Sie Ihre Lebensversicherung selbst, hat dies steuerliche Folgen. Die 'Steuer-Spar-Option' bekommen Sie nur bei LV-Doktor.


Beispiel: Steuerliche Folgen beim Kündigen einer Lebensversicherung:


Ihre eingezahlten Beiträge:

Ihr Rückkaufswert:

Angefallene Kapitalertragssteuer:


Sie bekommen ausgezahlt:

Und verlieren damit:

10.000 Euro

6.000 Euro (inklusive 1.000 Euro Zinsen)

 

250 Euro


5.750 Euro

4.250 Euro


Im Beispielfall hat der Lebensversicherte 4.250 Euro verloren. Bei einem angenommenen Einkommenssteuersatz von 30 Prozent beträgt der Steuervorteil durch den Verkauf an LV-Doktor 1.275 Euro.*


Finden Sie nicht auch, dass Sie durch den Abschluss der Lebensversicherung und den hohen Kosten bereits genug Geld verloren haben? Möchten Sie noch mehr Geld durch Steuern verlieren? Nein? Deshalb können Sie möglicherweise Ihre Verluste steuerlich geltend machen, wenn LV-Doktor den Vertrag professionell kündigt. Natürlich kämpfen wir vordergründig für die Erstattung aller in die Versicherung eingezahlten Beiträge – damit Sie sich nicht mit den Verlusten abfinden müssen!


Lebensversicherung kündigen – Problem Steuer

Inzwischen existieren zahlreiche verschiedene steuerliche Regelungen rund um die Lebensversicherung. Die Problematik 'Steuer' bei Altersvorsorgeprodukten ist so kompliziert, dass sie vor allem für Otto Normalbürger unverständlich bleibt – und bei der Auszahlung kommt häufig das böse Erwachen. Deshalb gibt es Profis, die Ihre Lebensversicherung erwerben, den Vertrag anschließend kündigen und alle eingezahlten Beiträge zurück fordern. Natürlich werden Sie daran beteiligt. Zusätzlich profitieren Sie von steuerlichen Vorteilen. Über die steuerliche Folge eines vorzeitigen Ausstiegs, einer Kapitalauszahlung oder gar Verrentung brauchen Sie sich so keine Sorgen zu machen.


Steuer – komplexe steuerliche Regelungen bei Lebensversicherungen

Das Dickicht der Besteuerung ist für Versicherungsnehmer schwer zu durchschauen. Die Steuern und steuerlichen Folgen bei der Auszahlung beziehungsweise Kündigung einer Lebensversicherung sind sehr komplex und je nach Jahr des Vertragsabschlusses unterschiedlich. Sowohl bei Verträgen, die vor 2005 abgeschlossen wurden, als auch bei Verträgen nach 2005, greift die 'Steuer-Spar-Option' von LV-Doktor und Sie können Ihre Verluste gegebenenfalls steuerlich geltend machen. Das heißt im Detail:


Steuerliche Folgen, wenn die Lebensversicherung vor 2005 abgeschlossen wurde:

Grundsätzlich wird der Ertrag versteuert (Zinsen und Überschüsse) – egal ob Sie Gewinn oder Verluste gemacht haben. Das heißt, auch wenn Sie insgesamt finanzielle Verluste gemacht haben, müssen Sie Kapitalertragssteuer bezahlen. Diese Verträge können unter gewissen Bedingungen steuerfrei ausbezahlt werden. Allerdings muss dafür eine wiederkehrende Prämienzahlung während mindestens fünf Jahren gewährleistet sein. Zusätzlich ist eine Vertragsdauer von mindestens zwölf Jahren sowie ein Todesfallschutz von mindestens 60 Prozent der insgesamt geleisteten Beiträge nötig. Die Lebensversicherung darf nicht der Sicherung von Finanzierungen gedient haben.


Bei Verkauf an LV-Doktor wird Ihr Verlust (Police mit Laufzeit von weniger als zwölf Jahren) steuerwirksam, denn jetzt kann er angerechnet werden. Für Sie bedeutet das Steuervorteile.*


Steuerliche Folgen, wenn die Lebensversicherung nach 2005 abgeschlossen wurde:


Diese Verträge werden alle versteuert. Der konkrete Steuersatz ergibt sich aus dem persönlichen Einkommenssteuersatz des Steuerpflichtigen, also des Lebensversicherten. Dabei ist es nicht relevant, ob Sie insgesamt Gewinn oder Verlust gemacht haben. Eine hälftige Besteuerung ist möglich, wenn die Leistungen nach einer Laufzeit von mindestens zwölf Jahren und nach Vollendung des 60. Lebensjahres ausgezahlt werden.


Für Verträge ab 2012 gilt als weitere Notwendigkeit für die hälftige Besteuerung:


Die Auszahlung wird nur zur Hälfte besteuert, wenn die Leistungen nach einer Laufzeit von wenigstens zwölf Jahren und nach Vollendung des 62. Lebensjahres erfolgen. Die übrigen Voraussetzungen bleiben bestehen.


Selbstverständlich können auch Verluste aus Verträgen, die ab dem 01.01.2005 abgeschlossen wurden, durch den Verkauf an LV-Doktor steuerlich geltend gemacht werden.*


Lebensversicherung kündigen mit positiven steuerlichen Folgen? LV-Doktor hilft!


Sie möchten Ihre Lebensversicherung kündigen, befürchten aber die Steuer? Das muss nicht sein! Ihre erlittenen Verluste können Sie mit einer professionellen Kündigung durch LV-Doktor steuerlich geltend machen. Dafür erwerben wir in einem ersten Schritt Ihre Lebensversicherung. Anschließend kündigen unsere Experten die Police und erreichen so den höchstmöglichen Rückkaufswert, den wir sofort an Sie weiter geben. Zusätzlich haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Erstattung aller eingezahlten Beiträge. Mit Hilfe von Musterverfahren und Sammelklagen streben wir diese Beitragsrückerstattung an. Haben wir Erfolg, werden Sie prozentual daran beteiligt. Durch den Verkauf Ihrer Lebensversicherung an LV-Doktor können Sie Ihre Verluste zudem eventuell steuerlich geltend machen und so Steuern sparen.


Professionelle Kündigung durch LV-Doktor – so lösen sich Ihre steuerlichen Probleme!


* Veräußerungsgewinne sind steuerpflichtig. Freibeträge und Verluste aus Kapitalanlagen können ggf. steuerlich geltend gemacht werden. Dass Sie Ihre Verluste steuerlich geltend machen können, unterliegt der Bedingung, dass durch Reduzierung anderer Einkünfte aus Kapitalvermögen in Höhe des Verlustes eine Steuerersparnis (25% Kapitalertrags-/Abgeltungssteuer zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag) eintritt – beispielhaft, ohne Gewähr. Die konkrete steuerliche Behandlung hängt von weiteren und individuellen Faktoren im Einzelfall ab. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem steuerlichen Berater bzw. bei dem zuständigen Finanzamt.

Service-Hotline

Sie erreichen uns in der Zeit von Mo.-Mi. 8.00-16.30 Uhr; Do 9.00-19.00 Uhr sowie Fr. 8.00-13.00 Uhr unter folgender Nummer:

0345 21389295

Holen Sie sich Ihr Geld zurück – wir wissen wie!
Kostenfreie Beratung

Lebensversicherung ohne Verluste kündigen? Wie das geht? Rufen Sie uns an oder tragen Ihre Daten ein. Wir haben die Lösung und holen Ihnen Ihr Geld zurück!


Schließen Sie sich LV-Doktor an und sichern sich dadurch den höchstmöglichen Rückkaufswert.


TÜV Logo